Möffechäs 2015

Möffechäs 2015 geht an Jörg Fetzer

Etienne Huter (Lockvogel), Dän (Zunftmeister Göggimöffe), Miggeli(Möffe-Chäs-Initiator), Jörg Fetzer, Steffi (Möffe-Chäs-Initiatorin), Daniel Neuenschwander (Lockvogel)

Etienne Huter (Lockvogel), Dän (Zunftmeister Göggimöffe), Miggeli(Möffe-Chäs-Initiator), Jörg Fetzer, Steffi (Möffe-Chäs-Initiatorin), Daniel Neuenschwander (Lockvogel)

Wie jedes Jahr hat die Göggimöffezunft Murten auch dieses Jahr den traditionellen “Möffe-Chäs” verteilt. Am Freitag den 12. Dezember 2014 tappte Jörg Fetzer in die Falle.

Der Möffe-Chäs ist eine Auszeichnung, die an aktive Fastnächtler oder an Personen geht, welche besondere Verdienste für die Murtner Fastnacht leisten oder geleistet haben und wird jährlich durch die Zunft der Göggimöffe verliehen. Auch dieses Jahr wurde eine würdige Person geehrt. Vor allem durch sein Engagement für die Fasnacht Murten und der Unterstützung verschiedener Fastnachtsvereine in Murten. So profitieren die Göggimöffe alljährlich von Schrauben für das Erbauen des Umzugswagens für den Umzug am Fastnachtssonntag. Jörg Fetzer lebt die Fastnacht Murten und profiliert sich als würdiger Möffe-Chäs-Träger.

Bevor Fetzer den Möffe-Chäs in Empfang nehmen konnte, wurde er von den Möffen-Chäs-Initianten Stefanie Scherz und Michel Hediger gehörig durch den Kakao gezogen. Dieses Jahr fing das Ganze schon Mitte November an. Dank gütiger Mithilfe unseres Lockvogels Etienne Huter wurde Fetzer mitgeteilt, dass man die Murtner Rüebeloch-Clique im Geheimen neugründen möchte. Fetzer sollte dazu ein Konzept erstellen, welches vorsieht, die Rüebeloch-Clique in eine Guggenmusik umzuwandeln, um neue Mitglieder zu erhalten und so die Existenz der Rüeben zu sichern. Voller Tatendrang stürzte sich Fetzer in dieses Unterfangen. Eine Geheimsitzung zur Gründung der neuen Gruppe wurde auf den 12.12.2014 gesetzt. Am selben Tag erhielt Fetzer einen eingeschrieben Brief vom Narrenmeister der Rüebeloch-Clique Daniel Neuenschwander, dass dieser mitbekommen hat, was hinter seinem Rücken abläuft und rechtliche Schritte wegen Mobbingverdacht prüfen werde. Einige Schandtelefonate von Mitgliedern der Rüebeloch-Clique musste Fetzer auch noch über sich ergehen lassen. Und weil die Geheimsitzung für die Neugründung der Rüebe auch noch verschoben wurde, hatte Fetzer Firmenweihnachten seines Unternehmens und Geheimsitzung gleichzeitig. Er wurde von Etienne Huter vom Firmenessen entzogen und nach Murten gebracht , wo die Geheimsitzung stattfinden sollte. Anstatt den neuen Mitgliedern trafen sie dort auf Daniel Neuenschwander. Nach einer kleiner verbalen Auseinandersetzung mit diesem, wurde er von den Göggimöffe überrascht. Der Spass wurde aufgelöst und Jörg Fetzer war sichtlich erleichtert.

Die Göggimöffezunft gratuliert Jörg Fetzer herzlich zum neuen Ehrentitel und freut sich, ihm den Möffe-Chäs anlässlich des Hilaris offiziell zu übergeben.